vergrößernverkleinern
Bjarte Myrhol und seine Ehefrau sind zum zweiten Mal Eltern geworden.
Bjarte Myrhol und seine Ehefrau sind zum zweiten Mal Eltern geworden. © Getty Images/Bongarts

Happy End nach schwerer Krankheit: Handballspieler Bjarte Myrhol ist zum zweiten Mal Vater geworden. Eine besonders schöne Geschichte, nachdem bei dem Norweger 2011 Hodenkrebs diagnostiziert worden war.

"Es ist ein Mädchen und sie heißt Veslemoy", platze es laut "Bild" aus Bjarte Myrhol (32) heraus. Nach dem Spiel der Rhein-Neckar Löwen gegen Nettelstedt-Lübbecke verkündete der Kreisläufer über das Hallen-Mikro die frohe Nachricht. Die Nachricht wurde von den anwesenden Fans natürlich mit lautem Jubel aufgenommen. Im Sommer hatte der norwegische Nationalspieler seine Charlotte (34) geheiratet - nun kann sich Söhnchen Rasmus (2) über eine kleine Schwester freuen.

Gut drei Jahre nach der Hodenkrebs-Diagnose des Profisportlers durfte das Paar nun den zweiten Familienzuwachs begrüßen. 2011 hatte die Nachricht von Bjarte Myrhols Kampf gegen den Krebs die Handballwelt geschockt, doch der Skandinavier ließ sich nicht unterkriegen. Nach einer Operation und anschließender Chemotherapie kehrte der Familienvater auf die Platte zurück. Nach dieser Saison zieht es die nun vierköpfige Familie vermutlich weg aus Deutschland, denn seinen Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen verlängerte der Kämpfer nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel