vergrößernverkleinern
Mit vollem Einsatz unterstützte Maximilian Beister einen guten Zweck.
Mit vollem Einsatz unterstützte Maximilian Beister einen guten Zweck. © Facebook/MaxiBeister9

Bis zum Weihnachtsfest bleiben die Präsente allerdings nicht verhüllt. Im Rahmen einer Charity-Aktion mit dem HSV konnte Maximilian Beister die liebevoll eingepackten Geschenke an bedürftige Kinder weitergeben.

"Geschenke eingepackt - check!", freut sich Maximilian Beister (24) auf Facebook, bevor er den Weihnachtsmann spielen durfte. Vier Geschenke hatte der Stürmer sorgfältig eingepackt - natürlich stilecht im HSV-Geschenkpapier. Vor einem noch ungeschmückten Weihnachtsbaum präsentierte der Blondschopf dann stolz das Ergebnis. Ob der Fußballprofi länger für das Einpacken gebraucht hat, als die Beschenkten später beim Auspacken? Davon ist zumindest auszugehen.

Der HSV veranstaltete am Dienstagnachmittag den 7. Hamburger Weg Weihnachtstag in der Imtech Arena. Knapp 500 Wünsche von bedürftigen Kindern wurden bei der Veranstaltung erfüllt - nicht nur Maximilian Beister zeigte sich voll engagiert, auch Rafael van der Vaart (31), Valon Behrami (29) und Co. waren vor Ort und nahmen sich Zeit für den guten Zweck.

"Wir als Mannschaft finden diese Aktion hervorragend und engagieren und sehr gerne dafür. Es ist doch toll und sinnvoll, wenn Hamburger Hamburgern helfen können und dabei sogar Wünsche erfüllen", sagte Maximilian Beister laut der Homepage des HSV auf der Veranstaltung. Nur ein langer grauer Bart fehlte dem Kicker noch, um den perfekten Weihnachtsmann abgegeben zu können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel