vergrößernverkleinern
Etwas skeptisch schaut sich Maria Sharapova die Tannen an.
Etwas skeptisch schaut sich Maria Sharapova die Tannen an. © Instagram/mariasharapova

Bei Maria Sharapova dreht sich momentan alles um das nahende Weihnachtsfest, aber nicht alles läuft offenbar nach Plan. Die schöne Russin wünscht sich den perfekten Weihnachtsbaum und der ist gar nicht so einfach zu finden.

Unzählige Tannen hat Maria Sharapova (27) scheinbar genau inspiziert, um das passende Prachtexemplar zu erhalten. Wie sie auf Twitter verrät, ist sich die Tennis-Beauty trotzdem nicht sicher, ob sie die richtige Wahl getroffen hat. "Den richtigen Weihnachtsbaum im Dunkeln zu finden, ist ganz schön erschöpfend. Ich habe keine Ahnung, was für einer mir geliefert wird", klagt die aktuelle Nummer 2 der WTA-Weltrangliste im Netz. Eines scheint zumindest sicher zu sein: Das gewünschte Objekt ist es nicht wirklich geworden.

"Ich wollte wirklich so gerne eine drei Meter große Tanne, aber ich glaube nicht, dass die Lieferung in mein Zuhaus gepasst hätte", plaudert Maria Sharapova zudem auf Instagram aus. Ein Weihnachtsbaum scheint es gar nicht so einfach zu haben, die Tennisspielerin komplett von sich überzeugen zu können. Der spannendste Moment steht der Werbeikone noch bevor, wenn die Tanne in ihrem Heim aufgestellt und fertig geschmückt ist. Vielleicht präsentiert sie ihren Fans in den sozialen Netzwerken dann auch ein Foto des leuchtenden und glitzernden Deko-Objekts.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel