vergrößernverkleinern
Augen zu und los: Jerome Boateng entflieht ins Reich der Träume.
Augen zu und los: Jerome Boateng entflieht ins Reich der Träume. © Twitter/JB17Official

Lange Flüge scheinen für Jerome Boateng kein Problem zu sein, denn über den Wolken kann sich der Bayern-Star offenbar wunderbar entspannen. Bevor er auf seiner Rückreise zu den Bayern einschlief, knipste er noch schnell ein Selfie.

"Müde! Auf meinem Weg nach Hause nach München", kommentiert Jerome Boateng (26) auf Twitter den kleinen Schnappschuss. Rechtzeitig vor dem Trainingstart des Rekordmeisters am morgigen Mittwoch hat der Innenverteidiger offensichtlich die Rückreise aus seinem Urlaubsdomizil angetreten.

Wieder zurück auf dem Münchener Flughafen präsentierte der gebürtige Berliner sein bequemes Flugoutfit noch einmal in voller Pracht. Eine lässige Hose, ein weiter Kapuzenpulli und die Kopfhörer um den Hals: Der reiseerfahrene Jerome Boateng weiß, wie man sich auch fernab der Heimat entspannen kann. Das Lächeln auf dem Twitter-Foto lässt jedoch vermuten, dass der Defensivspezialist trotzdem glücklich ist, wieder Münchner Boden unter den Füßen zu spüren.

Allzu sehr sollte sich der Familienvater allerdings nicht an die deutschen Temperaturen gewöhnen - das Bayern-Trainingslager in Katar startet schon am Freitag. Dann kann der deutsche Nationalspieler wieder unter Beweis stellen, wie gut er im Flugzeug schlafen kann. Vielleicht postet der Kicker dann ja schon das nächste Selfie im Entspannungsmodus ...

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel