vergrößernverkleinern
Shaquille Oâ??Neal könnte bald offenbar wieder ein Mikrofon in die Hand nehmen.
Shaquille Oâ??Neal könnte bald offenbar wieder ein Mikrofon in die Hand nehmen. © getty images

Lange war es musikalisch ruhig um Shaquille Oâ??Neal geworden, doch offenbar könnte die Öffentlichkeit bald wieder von der NBA-Legende hören - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Shaq denkt darüber nach, seine Rap-Karriere wiederzubeleben.

Das bestätigt Shaquille Oâ??Neal (42) selbst nun im Interview mit "What's Trending". Sängerin Anjali World (22), Tochter des Sacramento Kings-Eigentümers und O'Neal-Partners Vivek Ranadive (57), verriet erst kürzlich "TMZ", den ehemaligen Basketball-Star wieder zum Rappen bewegen zu wollen. "Ich und Shaq kennen uns gut. Er unterstützt meine Musik. Schon als ich angefangen habe, hat er mir viele Tipps gegeben", erzählte sie und war sich ziemlich sicher, dass der einstige Basketball-Star künftig gerne mit ihr Musik machen würde.

Mit ihrer Vermutung lag sie offenbar nicht weit daneben. "Sie ist ein tolles Mädchen und macht gute Musik", so Shaq. "Ich werde es wahrscheinlich ihr zuliebe tun", verrät er "What's Trending". Allerdings habe er nichts Weiteres geplant und zuletzt auch keine Rap-Musik gemacht. Für ein paar Zeilen für eine gute Freundin ist sich Shaquille O'Neal aber offenbar nicht zu schade.

In den frühen 90er Jahren hatte der damalige Magic- und später Lakers-Star seine Karriere als Rapper gestartet und im Laufe der Zeit insgesamt vier Alben veröffentlicht, von denen besonders "Shaq Diesel" erfolgreich war und sogar Platinstatus erreichen konnte. In dieser Zeit arbeitete Shaquille Oâ??Neal unter anderem mit Rap-Legenden wie Notorious B.I.G., Method Man und RZA, Rakim und Jay Z zusammen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel