vergrößernverkleinern
Seine Freundin Vanessa kennt Kevin Kampl schon ewig.
Seine Freundin Vanessa kennt Kevin Kampl schon ewig. © Instagram/kevinkampl

In der deutschen Eliteklasse ist Kevin Kampl noch ein unbeschriebenes Blatt, doch spätestens mit seinem Wechsel zum BVB hat sich der Slowene ins Rampenlicht katapultiert. Doch was für ein Leben führt er abseits des Fußballplatzes?

In Salzburg verdiente sich Kevin Kampl (24) im europäischen Fußball seine Sporen, mit seinem Transfer nach Dortmund ist der Flügelspieler endgültig im Konzert der Großen angekommen. In seiner Fußballkarriere hat der slowenische Nationalspieler schon so einige Male den Verein gewechselt, in Sachen Liebe zeigt er sich aber deutlich beständiger.

Wie "Bild" berichtet, ist der BVB-Winterneuzugang schon seit sechs Jahren mit seiner Freundin Vanessa zusammen. Kennengelernt haben sie sich sogar schon vor 13 Jahren, als sie gemeinsam die Schulbank drückten. Auf dem Handgelenk trägt der Blondschopf sogar stolz ein Liebes-Tattoo, das er sich zu Ehren seiner Liebsten hat stechen lassen.

Noch wohnt der begeisterte Hobbykoch - Soßen sind nach eigener Aussage seine Spezialität - in einem Hotel. Das soll sich allerdings möglichst schnell ändern, eine wichtige Voraussetzung muss die neue Bleibe aber vorweisen können - hundetauglich muss sie sein. Seit eineinhalb Jahren gehört der Labrador Diego mit zum Haushalt des ehemaligen Salzburgers. "Er ist riesig und hört einfach nicht auf zu wachsen", verriet Kevin Kampl dem Boulevardblatt.

Und wenn dem Bundesliga-Profi mal alles zu viel wird, dann wirft er begeistert die Angel aus und entspannt sich. Eine Leidenschaft, die der Kicker von seinem Vater Josef übernommen hat.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel