vergrößernverkleinern
Es muss nicht immer Fußball sein: Theo Walcott und sein Papa hatten eine gute Zeit beim Golf.
Es muss nicht immer Fußball sein: Theo Walcott und sein Papa hatten eine gute Zeit beim Golf. © Instagram/theowalcott

Im neuen Jahr ein wenig Zeit mit der Familie verbringen: Das ist genau nach dem Geschmack von Theo Walcott, der sich jetzt einen entspannten Tag mit seinem Vater beim Golf machte.

Eine Pause vom Fußball einlegen und das Handicap verbessern, so lautete vermutlich die Idee von Theo Walcott (25), als er sich mit seinem Dad zum Golf verabredete.

"Toller Tag mit meinem altern Herren, wir haben ein paar Bälle geschlagen", schwärmt der Arsenal-Star neben einem gemeinsamen Instagram-Foto, auf dem er mit seinem Vater vermutlich nach getaner Arbeit posiert. In sportlichen Trainingsjacken und Wollmützen lächeln beide Arm in Arm in die Kamera, im Hintergrund ist das leuchtende Grün des Golfplatzes zu erkennen.

Offenbar ist Theo Walcott bester Laune, woran auch sein kürzliches Comeback auf dem Fußballplatz nicht unschuldig sein dürfte. Der Offensivstar hatte am Sonntag im FA Cup gegen Hull nach langwieriger Verletzungspause sein erstes Match in zwölf Monaten bestritten, bis er komplett wieder fit ist, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern - da helfen natürlich gelegentliche Golfrunden mit seinem Papa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel