vergrößernverkleinern
Boris Beckers Tochter Anna eröffnete auf der Berlin Fashion Week die Show von Riani.
Boris Beckers Tochter Anna eröffnete auf der Berlin Fashion Week die Show von Riani. © getty images

Anstatt in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters Boris Becker zu treten, macht sich Anna Ermakova lieber einen Namen auf dem Laufsteg: Auf der Berlin Fashion Week ist sie erstmals als Model unterwegs. Nun spricht sie über ihren großen Traum.

Dabei ist auch klar: Für den Sprössling von Boris Becker (47) geht die Schule trotzdem vor, schließlich ist Anna Ermakova erst 14 Jahre alt. "Meine Mutter ist stolz auf mich, wenn ich in der Schule gut bin. Nur deswegen darf ich hier hin", berichtet das 1,78 Meter große Nachwuchsmodel im Gespräch mit "Bild".

Natürlich ist Angela Ermakova (46) mit vor Ort, um ein Auge auf ihre Tochter zu haben. "Meine Mutter ist natürlich immer dabei", erklärt Anna. "Das will ich auch so. Das, was ich hier mache, ist ein Ausflug in eine neue Welt, die ich wirklich liebe. Und noch lange kein fester Job." Dabei geht es ihr nicht ums Geld - die 14-Jährige, die vor Kurzem ihren ersten Modelvertrag unterschrieben hat, sieht den Ausflug in die Modewelt eher als "Anfang von etwas, das ich unbedingt ausprobieren will."

Dabei kann es natürlich auch nicht schaden, die Tochter von Boris Becker zu sein. Doch Anna Ermakova weiß auch: "Ich kann mich ja nicht unbekannter machen, als ich bin..."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel