vergrößernverkleinern
Mario Balotelli gewährt seinen Fans einen Blick ins Wohnzimmer.
Mario Balotelli gewährt seinen Fans einen Blick ins Wohnzimmer. © Instagram/mb459

So etwas trägt also der Superstar von heute. Mario Balotelli musste beim League-Cup-Spiel seiner Liverpooler krank zu Hause bleiben. Kein Grund für ihn, das Duell nicht zu sehen - und in was für einem Kleidungsstück!

Dank des heimischen, überdimensionalen Flatscreens holte Mario Balotelli (24) das Stadionfeeling einfach zu sich nach Hause. "Diese Erkrankung hält mich davon ab meinem Team auf dem Platz zu helfen, aber sie wird mich nicht davon abhalten, mein Team abseits des Platzes zu unterstützen", schreibt der Italiener auf Instagram. Und wenn man zum Fußball gucken nicht das Haus verlassen muss, hat es eben auch so seine Vorteile - nämlich ein bequemes Outfit.

Um sich von seiner Krankheit bestens zu erholen, hat sich der Nationalspieler einen Jumpsuit aus seinem gut gefüllten Kleiderschrank geschnappt - ein lässiges schwarz-weißes Ethno-Muster macht den Overall zu einem echten Hingucker. Die Heizung scheint Mario Balotelli jedenfalls aufgedreht zu haben, unter seinem chilligen Outfit trägt er nicht einmal ein T-Shirt.

Schon am Wochenende hatte ihn Liverpools Trainer Brendan Rodgers (41) nicht ins Aufgebot seiner Mannschaft genommen, weil der Sommerneuzugang krank war. Am Sonntagabend wurde Mario Balotelli dann überraschend mit Freunden beim Dinner in Manchester gesichtet - doch am gestrigen Spiel gegen Chelsea konnte er dann wieder nicht teilnehmen. Zumindest hat sich der extravagante Star dieses Mal in den heimischen vier Wänden erholt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel