vergrößernverkleinern
Fanny Neguesha hat ihrem Ex Mario Balotelli ihren Verlobungsring zurückgegeben.
Fanny Neguesha hat ihrem Ex Mario Balotelli ihren Verlobungsring zurückgegeben. © Instagram/thisisfannyneguesha, Instagram/mb459

Schon seit ein paar Monaten ist Mario Balotelli wieder Single. Seine belgische Exfreundin Fanny Neguesha spricht jetzt offen über die Gründe für das Beziehungsaus: Der Kicker war offenbar eifersüchtig.

Demnach habe es Mario Balotelli (24) gar nicht gefreut, dass seine Liebste als Model arbeitet und eine eigene Karriere hat, wie Fanny Neguesha (22) nun laut "Daily Mail" im italienischen TV bestätigte: "Er wollte nicht, dass ich Fotoshootings mache - oder singe oder tanze. Ich habe versucht, ihm zu erklären, dass ich auch eine Karriere habe, aber er wollte das nicht hören."

Bei der WM hatte Mario Balotelli seiner damaligen Herzensdame vor Ort in Brasilien einen Heiratsantrag gemacht - und Fanny hatte "Ja" gesagt. "Wenn ich darauf zurückblicke, war ich vielleicht etwas vorschnell. Ich hätte mir mehr Zeit nehmen und darüber nachdenken sollen, bevor ich seinen Antrag annahm", weiß das hübsche Model heute.

Den über 30.000 Euro teuren Ring habe sie ihrem Ex zurückgegeben, erklärt Fanny Neguesha. "Er war traurig, aber wir haben es beide hinter uns gelassen." Ein böses Wort verliert die Belgierin über ihren berühmten Verflossenen nicht. "Es ist definitiv aus zwischen uns. Aber ich möchte etwas klarstellen: Wir haben keinen Streit. Ich wünsche Mario alles Gute in seinem Leben und seiner Fußball-Karriere", so Neguesha schon im Oktober gegenüber dem Magazin "Nina".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel