vergrößernverkleinern
Tim Wiese bei der WWE
Tim Wiese fühlt sich offenbar im Wrestling-Ring wohler als auf dem Tanzparkett. © Getty Images/Bongarts

Es scheint, als könne sich Tim Wiese nach seiner Transformation zum Mucki-Mann kaum vor Angeboten retten. RTL wollte ihn für die Tanzshow "Let's Dance" haben, doch der freigestellte Keeper von Hoffenheim hat keine Zeit.

Fußballer, Wrestler, Tänzer - es scheint, als könnte Tim Wiese (33) in fast jeder Sportart eine Heimat finden.

Der Bundesliga-Torwart, der im vergangenen Jahr mit seiner Verwandlung zu einem Muskelprotz für ordentlich Schlagzeilen sorgte, hätte nun im Fernsehen eine neue Facette von sich zeigen können. Wie die Bild berichtet, wollte RTL ihn unbedingt für "Let's Dance" gewinnen.

Doch Tim Wiese sagte ab - aus Zeitgründen, wie er dem Boulevardblatt verrät. An seinem mangelnden Talent ist die Verpflichtung nicht gescheitert, wie der 33-Jährige wissen lässt: "Tanzen kann ich super."

Für die Show wäre Wieses Teilnahme eine kleine Sensation geworden, schließlich gieren zahlreiche Fans des beurlaubten Profifußballers nach immer neuen Bildern und Auftritten des durchtrainierten Kraftpakets.

"Let's Dance" war übrigens nur eine Anfrage von vielen, wie sein Management wissen lässt. Es kämen regelmäßig TV-Anfragen rein, auch das "Dschungelcamp" wollte Tim Wiese demnach haben. Vielleicht sehen wir ihn aber tatsächlich bald im Wrestling-Ring wieder.

Bei "Let's Dance" geben sich stattdessen gleich mehrere Sportler-Frauen die Ehre. Angeblich sollen Cathy Fischer (26) und Cora Schumacher (38) dabei sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel