vergrößernverkleinern
Was Cesc Fabregas wohl zu den Anschuldigungen des Busfahrers sagt?
Was Cesc Fabregas wohl zu den Anschuldigungen des Busfahrers sagt? © Instagram/cescf4bregas

Cesc Fabregas versus Bus - so gestaltete sich offenbar vergangene Woche ein Szenario mitten in London. Der Chelsea-Star soll angeblich zunächst einen Doppeldecker-Bus geschnitten und sich anschließend ein Wortgefecht mit dem Fahrer geliefert haben.

Das behauptet zumindest laut "Sun on Sunday" Martin Hughes, der am Steuer des Doppeldeckers saß. Ihm zufolge habe Cesc Fabregas (27) ihn dank seines rasanten Fahrmanövers nicht nur auf den Bordstein gezwungen, der Spanier habe ihn auch beschimpft, als er aus seinem Bus ausgestiegen sei und an die Scheibe von Fabregas' Aston Martin geklopft habe.

Anschließend sei der Fußballer ein Stück weitergefahren, habe angehalten und Fotos gemacht. Als Hughes daraufhin auf seine Bordkamera gedeutet habe, sei Cesc Fabregas zum Bus gekommen und habe gegen die Windschutzscheibe gehämmert. Doch auch der Busfahrer hatte dem Mittelfeldspieler offenbar einiges zu sagen. "Ich kenne dich und ich habe alles auf Kamera - und übrigens, du bist ein sch... Fußballer", will er Cesc Fabregas nach dessen angeblicher Fluchattacke entgegen geworfen haben.

Was ist dran an der Geschichte? Noch hat sich der Chelsea-Kicker nicht zu den Vorwürfen geäußert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel