vergrößernverkleinern
Ein Herz und eine Seele: David Alaba und sein Kumpel Flavius.
Ein Herz und eine Seele: David Alaba und sein Kumpel Flavius. © Instagram/da_27

Der prominenteste Österreicher ist David Alaba beim FC Bayern mit Sicherheit, der einzige allerdings bei Weitem nicht. Mit Nachwuchstalent Flavius Daniliuc hat er einen Landsmann an seiner Seite, dem er nur zu gerne unter die Arme greift.

Obwohl David Alaba erst zarte 22 Lenze zählt, ist der österreichische Nationalspieler schon eine feste Institution bei den Bayern. Und die Verantwortung für jüngere Spieler, die mit diesem Status einhergeht, übernimmt der variable Fußballer offenbar gerne, wie er jetzt auf Instagram unter Beweis stellt.

"Hatte eine super Zeit mit unserem jüngsten österreichischen Bayern-München-Spieler Flavius", schreibt David Alaba im Netz zu einem gemeinsamen Schnappschuss. Anscheinend hatten es sich die beiden Wahl-Münchner in einem Restaurant gemütlich gemacht und ein wenig über Gott und die Welt geplaudert. Durch das Hashtag "österreichermüssenzusammenhalten" verdeutlicht der Bundesliga-Star noch einmal die Motivation, die hinter dem Treffen mit dem Jugendspieler steckt.

Denn dass Flavius Daniliuc (13) überhaupt in der U14 des Rekordmeisters kickt, hat der Teenager seinem älteren Klubkameraden zu verdanken - zuvor hatte er schon bei Real Madrid gespielt. "Wir sind David unendlich dankbar. Nicht nur wegen des Wechsels, er ist das perfekte Vorbild für Flavius", erklärte der Vater des Nachwuchstalents bereits Anfang Januar der "Kronenzeitung". David Alaba soll Flavius demnach sogar "kleiner Bro" nennen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel