vergrößernverkleinern
David Beckham sieht das Interesse aus der Modewelt skeptisch.
David Beckham sieht das Interesse aus der Modewelt skeptisch. © Getty Images

Geld spielt offenbar keine Rolle: Töchterchen Harper ist zwar erst drei Jahre alt, doch Victoria und David Beckham bekommen trotzdem schon jetzt hochdatierte Model-Offerten für ihre Kleine.

Bis zu 40 Millionen Euro sollen Victoria (40) und David Beckham (39) laut dem "Daily Star" winken, wenn die beiden ihre Tochter Harper schon jetzt als Model arbeiten lassen würden. Unvorstellbare Summen für ein kleines Mädchen, das im Sommer gerade einmal vier Jahre alt wird. Laut dem Bericht lehnten die prominenten Eltern allerdings die Angebote ab - Harper sei schlichtweg zu jung.

Doch warum ist die Modewelt eigentlich so verrückt nach dem Beckham-Spross? "Viele Marken sehen in Harper das perfekte Abbild einer intakten, modernen Familie", erklärt ein Insider gegenüber dem "Daily Star". "Sie ist umgeben von glücklich verheirateten, erfolgreichen Eltern und draufgängerischen Brüdern. So etwas kann man nicht kaufen", fährt der Insider fort. Deswegen würde die Tochter von David Beckham momentan sogar andere gefragte Promi-Kinder wie North West (1) - die Tochter von Kanye West (37) und Kim Kardashian (34) - sowie Blue Ivy (3) - der Nachwuchs von Jay Z (45) und Beyoncé (33) - in den Schatten stellen.

Beste Voraussetzungen also für die Harper Beckham, zukünftig in der Modebranche voll durchzustarten. Zum Vergleich: Ihr Brüderchen Romeo modelte das erste Mal im Alter von 10 Jahren für die Edelmarke "Burberry". Das Model-Debüt seiner Schwester dürfte mutmaßlich also nur eine Frage der Zeit sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel