vergrößernverkleinern
Floyd Mayweather Jr. möchte für seinen Nachwuchs nur das Beste.
Floyd Mayweather Jr. möchte für seinen Nachwuchs nur das Beste. © Instagram/melissiarene

Geld spielt keine Rolle! Floyd Mayweather Jr. wirft in Strip-Clubs mit Geld um sich, gibt mit seinem glamourösen Fuhrpark an und haut auch ansonsten gerne Kohle raus. Aktuell darf sich seine Tochter über einen nigelnagelneuen Rolls-Royce freuen.

Box-Champion Floyd Mayweather Jr. (37) besitzt einige der teuersten Autos der Welt, zudem nennt der US-Boy auch einen Privat-Jet sein Eigen. Damit auch seine 14-jährige Tochter zukünftig "mit Stil" durch die Gegend fahren kann, hat der Modellathlet nun noch einmal nachgelegt. Dem Promi-Portal "TMZ" zufolge orderte er für seinen Nachwuchs einen brandneuen Rolls-Royce - für schlappe 400.000 US-Dollar.

Vor wenigen Tagen soll Floyd Mayweather Jr. bei Fusion Luxury Motors - dem Autohändler seines Vertrauens - angerufen haben, um einen weißen Rolls-Royce "Wraith" zu bestellen, heißt es in dem Bericht der Promi-Experten. Und wenn ein solch prominenter und sogleich zahlungsfreudiger Kunde anruft, dauert die Bestellung gleich nicht mehr so lange. Noch am selben Tag wurde das edle Modell nach Las Vegas verschifft.

Zwar kann die minderjährige Iyanna noch nicht selbst ans Steuer des Luxusschlittens, doch der bestbezahlteste Sportler der Welt überlässt das Fahren einfach der Mutter des Kindes, mit der er nicht mehr liiert ist. "Als seine Tochter und die Mutter des Kindes das Auto sahen, sind sie vor Freude durchgedreht. Sie waren so verständnisvoll und dankbar", sagte der Autoverkäufer Obi Okeke gegenüber "TMZ". Und Floyd Mayweather Jr. hat dafür gesorgt, dass seine Kleine wieder standesgemäß durch die Gegend kutschiert wird ...

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel