vergrößernverkleinern
Lukas Podolski weiß, was gut ist: Pizza zum Beispiel.
Lukas Podolski weiß, was gut ist: Pizza zum Beispiel. © Instagram/poldi_official

"Mamma mia", das hat sich wohl auch Lukas Podolski jetzt bei seinem Besuch in einer Pizzeria gedacht. Zumindest in Sachen leiblicher Freuden scheint es ihm in seiner neuen Heimat Mailand bestens zu gefallen.

"Es gibt nichts Besseres als italienisches Essen, gemacht von Italienern...", schreibt Lukas Podolski (29) voller Überzeugung neben ein Instagram-Bild, das ihn inmitten dreier fleißiger Pizzabäcker zeigt. Offenbar ist auch der Inter-Mailand-Neuzugang ein großer Fan des auf der ganzen Welt berühmten Teigfladens, zumindest hält er einen davon in Rohversion auf einem Pizzaschieber vor sich in die Kamera.

Ob er diesen allerdings selbst in eine fertige Pizza verwandelte oder dann doch lieber die gelernten Köche ans Werk ließ, verrät Lukas Podolski auf Instagram nicht. Als Liebhaber der italienischen Küche dürfte er sich mit seinem Schnappschuss aber allemal geoutet haben. Ein wahres Glück also, dass es ihn jobtechnisch ausgerechnet in das Land von Pizza, Pasta und Gelato gezogen hat.

Es sich in Sachen kulinarischer Freuden zu gut gehen lassen, das sollte Lukas Podolski allerdings trotzdem nicht. Schließlich muss er zwischendurch auch noch Fußball spielen. Die eine oder andere Pizza wird aber mit Sicherheit erlaubt sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel