vergrößernverkleinern
Thomas Müller hat bereits seit Jahren einen Organspendeausweis.
Thomas Müller hat bereits seit Jahren einen Organspendeausweis. © Facebook/es.muellert.wieder

Weiterleben dank Organspende? Darauf hoffen nicht nur in Deutschland zahlreiche Menschen. Thomas Müller will nun dazu beitragen, dass diese irgendwann ein Spenderorgan bekommen - und ruft zum Tragen eines Organspendeausweises auf.

Mit einer eindringlichen Botschaft wendet sich Thomas Müller (25) an seine Fans auf Facebook. "Heute wende ich mich mal an euch mit einem Thema, das mir am Herzen liegt und das ich auf diesem Weg gerne unterstütze", erklärt er mit einfühlsamen Worten in einer kleinen Video-Botschaft: Der Bayer weiß, wie wichtig es ist, dass sich Menschen dazu bereit erklären, ihre Organe nach ihrem Tod zu spenden. Schließlich warten jedes Jahr Tausende von Schwerkranken darauf, eine neue Leber, ein neues Herz oder eine neue Niere zu bekommen - und die bisherige Zahl der Spender reicht bei Weitem nicht aus.

Zahlreiche Patienten sterben, ehe sie ein Spenderorgan erhalten. Ein guter Grund für Thomas Müller nun zu etwas mehr Aufmerksamkeit für das Thema aufzurufen. Er bittet seine Fans, sich die Sache noch einmal genauer durch den Kopf gehen zu lassen. Gemeinsam könnten sie dann sogar das Ziel von 100.000 neuen Organspendern erreichen, das sich derzeit Jenke von Wilmsdorff in seiner RTL-Sendung "Das Jenke-Experiment" gesetzt hat. Selbst mitmachen kann Thomas Müller da zwar nicht - das liegt allerdings nur daran, dass er bereits seit Jahren einen solchen Ausweis in der Tasche hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel