vergrößernverkleinern
Tom Brady ist begeistert von Malcolm Butlers Leistung.
Tom Brady ist begeistert von Malcolm Butlers Leistung. © Getty Images

Wenn das keine noble Geste ist! Obwohl Tom Brady zum wertvollsten Spieler des Super Bowl gewählt wurde und damit einen Pick-up-Truck gewann, will er diesen jetzt weiter verschenken: an seinen Teamkollegen Malcolm Butler.

Dem gebührt nach Ansicht von Tom Brady (37) anscheinend die Ehre, den Chevy Colorado in Zukunft zu fahren - und das vermutlich aus gutem Grund. Neben dem Teamkapitän der New England Patriots hatte schließlich auch Malcolm Butler (24) erheblich zum Gewinn des Titels beigetragen. Im Radio erklärte Tom Brady am Dienstagmorgen, dass er das Auto liebend gerne an seinen jungen Teamkollegen weitergeben würde, weil er beim Super Bowl einfach unglaublich gespielt habe.

"Ich möchte das wirklich tun. Ich werde herausfinden, wie man das anstellen könnte", sagte er "WEEI-FM" und lobte Malcolm Butler in den höchsten Tönen. Der Rookie hatte zwanzig Sekunden vor Spielende einen Pass der Seattle Seahawks abgefangen und seinem Team damit den Sieg gerettet. Verständlich, dass Tom Brady da auch im Nachhinein noch beeindruckt ist. "Ein Kerl wie Malcolm, der ein so intensives schnelles Spiel macht, das ist wirklich einer seiner stärksten Züge", konstatierte der nunmehr viermalige Titelträger.

Und genau dieses Können scheint Malcolm Butler nun den knallroten Wagen eingebracht zu haben. Eine Geste, die den Cornerback mehr als überwältigt zurücklässt, wie "TMZ" berichtet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel