vergrößernverkleinern
Zlatan Ibrahimovic nahm für den guten Zweck auch eine gelbe Karte in Kauf.
Zlatan Ibrahimovic nahm für den guten Zweck auch eine gelbe Karte in Kauf. © Kenzo Tribouillard/AFP/Getty Images

Mit seiner mehr als selbstbewussten Art hat sich Zlatan Ibrahimovic nicht immer nur Freunde gemacht. Der Ballkünstler zeigt aber auch immer wieder, dass er das Herz am richtigen Fleck hat - derzeit setzt er sich gegen den weltweiten Hunger ein.

Auf Facebook postete Zlatan Ibrahimovic (33) ein Video, das er für die UN-Organisation World Food Programme aufgenommen hat und mit dem er darauf aufmerksam machen möchte, dass weltweit ganze 805 Millionen Menschen Hunger leiden. Es zeigt ihn vor dem Spiel gegen SM Caen in der Kabine. "Mein Name ist Zlatan Ibrahimovic. Wo immer ich hingehe, erkennen mich die Menschen. Rufen meinen Namen. Jubeln mir zu. Aber es gibt Namen, die niemand ruft", so der Kicker in dem Clip.

Daraufhin zählt er zahlreiche Namen auf, die scheinbar bereits auf seinen Oberkörper tätowiert sind. "Wenn ich könnte, würde ich mir jeden einzelnen Namen auf den Körper schreiben. Aber das wären 805 Millionen - sie alle leiden heute Hunger. Zu viele von ihnen sind Kinder", erklärt Zlatan Ibrahimovic in dem bewegenden Clip weiter.

Der Superstar von Paris St. Germain hat einen Plan: "Ich habe auf der ganzen Welt Unterstützer. Ab heute möchte ich, dass die Unterstützung die erreicht, die sie wirklich brauchen. Wann immer ihr meinen Namen hört, werden ihr an ihre Namen denken." Aufmerksam gemacht hat Zlatan Ibrahimovic auf die Aktion dann tatsächlich beim Spiel gegen Caen. Nach seinem Tor in der zweiten Minute zog er sein Trikot aus und zeigte die 50 temporär tätowierten Namen auf seinem Körper. Dafür gab es die Gelbe Karte. Für Zlatan Ibrahimovic sei es bisher das wichtigste Spiel gewesen, so der Kicker auf Facebook.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel