vergrößernverkleinern
Zoltan Stieber
Bei Zoltan Stieber läuft es momentan richtig rund. © Getty Images

Ungarns Nationalspieler Zoltan Stieber ist der Überflieger der letzten Wochen beim HSV. Nach seinem Wechsel im Sommer scheint er erst jetzt richtig angekommen zu sein - in der Stadt gefällt es ihm allerdings schon länger.

Aus Franken ging es für den ehemaligen Fürther Zoltan Stieber (26) im Sommer in die Weltstadt Hamburg. Sportlich war die Rechnung bis zum Winter noch nicht aufgegangen, abseits des Platzes war es jedoch offenbar Liebe auf den ersten Blick. Laut "Bild" hat der HSV-Profi mit seiner Freundin eine Wohnung in der angesagten Hafen-City bezogen.

"Wir fühlen uns wohl, uns gefällt es sehr", schwärmt der Offensivspieler gegenüber der Tageszeitung. Da scheint jemand seine Entscheidung für den Norden in keinster Weise zu bereuen. Auch einen Lieblingsplatz hat das Pärchen schon gefunden. Im Clouds - einer Kombi aus Bar und Restaurant direkt an der Reeperbahn - lässt Zoltan Stieber gerne gemeinsam mit seiner Freundin die Seele baumeln. Die "schöne Aussicht" locke ihn immer wieder an.

Dabei geht es weniger um den Anblick der berühmten Amüsiermeile - das Lokal befindet sich, wie der Name schon verrät, in einem Hochhaus. Von dort lässt sich die Skyline der Elbmetropole mit am Besten genießen, wie der Senkrechtstarter vom HSV mittlerweile gelernt hat - in Hamburg will Zoltan Stieber allerdings nicht nur im Privatleben hoch hinaus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel