vergrößernverkleinern
Genossen das Straßenfest: Ana Ivanovic und Jovana Jaksic.
Genossen das Straßenfest: Ana Ivanovic und Jovana Jaksic. © 2015

Straßenkunst, Trommeln, Tanz und ein kleines bisschen Tennis - im Vorfeld des WTA-Turniers in Monterrey zeigte sich Ana Ivanovic als Tennisstar zum Anfassen.

Gemeinsam mit Nachwuchsstar und Landsfrau Jovana Jaksic (21) fuhr Ana Ivanovic (27) zu einem Fanfest in die Stadt im Nordosten Mexikos, wo begeisterte Fans den schönen Serbinnen einen warmen Empfang bereiteten - auf die beiden wartete ein Tenniscourt der besonderen Art, wie ein Video der WTA zeigt. Straßenkünstler hatten einen 3D-Tennisplatz auf den Asphalt gezaubert. Und die beiden Fanlieblinge ließen sich nicht lange bitten und schwangen zu rhythmischen Klängen einer Musikgruppe das Racket.

Schnell verloren die Stars aber das Interesse am Tennisschläger, der fortan durch ein Paar Drumsticks ersetzt wurde. Die beiden Tenniscracks versuchten sich an den Trommeln der Künstler zu Bastille's Hit "Pompeii". Anschließend sprachen beide auf Spanisch zu den Zuschauern und erfüllten Autogrammwünsche. Während sich die ehemalige Nummer 1 jede Menge Zeit nahm, um ihren Fans die zahlreichen Selfie-Wünsche zu erfüllen, schwang Jovana Jaksic sogar mit dem Turnierdirektor das Tanzbein.

Dass Ana Ivanovic und Jovana Jaksic so gut gelaunt waren, liegt wohl auch an den tollen Erinnerungen an die Stadt. Im vergangenen Jahr spielte das Duo das erste rein serbische WTA-Finale in der Geschichte - mit dem besseren Ende für Ivanovic.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel