vergrößernverkleinern
Im Winter hatte Andre Schürrle seinen Kumpel Martin noch in London begrüßt.
Im Winter hatte Andre Schürrle seinen Kumpel Martin noch in London begrüßt. © Instagram/andreschuerrle

Wolfsburgs Andre Schürrle vermisst momentan sein Auto. Allerdings wurde der Jeep Wrangler Sahara weder geklaut, noch ist die Luxus-Karosse in der Werkstatt. Der Weltmeister leistet einem Kumpel aus Jugendtagen einen Freundschaftsdienst.

Auf gute Freunde ist eben immer Verlass: Nach diesem Motto lebt offenbar auch Andre Schürrle (24). Auf dem Parkplatz der Offenbacher Kickers lässt sich laut "Bild" momentan regelmäßig der umgebaute, mattschwarz lackierte Jeep Wrangler Sahara des Bundesligastars begutachten, ohne dass der Wolfsburger in der Stadt ist. Stattdessen fährt Martin Röser (24) - Mittelfeldspieler der Offenbacher Kickers - mit dem Gefährt umher.

"Martins Auto ist in der Werkstatt. Unter Freunden ist das normal, dass man sich hilft", löst Joachim Schürrle, der Vater des WM-Helden, die Situation auf. Da kommt das 80.000-Euro-Gefährt offenbar gerade recht für den Viertliga-Kicker, der gemeinsam mit Andre Schürrle in der Jugend beim Ludwigshafener SC kickte. Fußballerisch trennten sich die Wege des Duos zwar, doch die Freundschaft hat über die Jahre gehalten.

Heute Abend sind übrigens beide Kumpels im DFB-Pokal im Einsatz. Während die Offenbacher gegen Mönchengladbach spielen, müssen die Wolfsburger in Leipzig ran. Ein Duell der beiden Freunde in dieser Spielzeit auf dem Spielfeld ist aktuell also noch möglich. Solch ein Aufeinandertreffen hätte für Andre Schürrle sicherlich einen besonderen Reiz - zuletzt hatten sie sich in der Winterpause in London getroffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel