vergrößernverkleinern
Haben einen ähnlichen Humor: Daniel Ricciardo und Kylie Minogue.
Haben einen ähnlichen Humor: Daniel Ricciardo und Kylie Minogue. © Facebook/theprojecttv

Kündigt sich da ein neues Traumpaar an? Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo und Kylie Minogue waren gemeinsam im Fernsehen zu Gast. Und das australische Duo nutzte dies prompt für einen kleinen Flirt.

Nicht eine, nicht zwei, gleich drei Autogrammkarten sollte Daniel Ricciardo (25) für Kylie Minogue (46) in der TV-Show "The Project" signieren. Mit dieser kleinen unschuldigen Bitte vor den Kameras brachte das schöne Pop-Sternchen den Rennfahrer gleich ein wenig aus dem Konzept. "Ich erröte", gab der Red-Bull-Pilot verlegen zu, nachdem er sich zuvor bei der Sängerin versichert hatte, ob sie wirklich Autogramme haben möchte. So ganz traute der Australier dem Braten offenbar nicht.

Doch Kylie Minogues Interesse an ihrem schnellen Landsmann war durchaus ernst gemeint. Die zwei weiteren Autogrammkarten möchte sie dann ihren beiden Neffen schenken. "Ich werde die beste Tante sein", freute sich die australische Pop-Ikone lachend. Und Daniel Ricciardo amüsierte sich über die Wünsche von prominenter Stelle - und er versprach, sich beim Schreiben viel Mühe zu geben. Normale Fans würde er ja sonst mit einem digitalen Autogramm abspeisen, ergänzte der ehemalige Teamkollege von Sebastian Vettel scherzhaft.

Interessanterweise war die Stimmung zwischen dem Formel-1-Star und Kylie Minogue nicht nur im Rahmen der TV-Show äußerst ausgelassen, nach der Show ging der Spaß via Twitter weiter. Auf jeden Fall schaffte es der singende Superstar, den sonst so coolen Daniel Ricciardo aus der Reserve zu locken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel