vergrößernverkleinern
Schneeanzug Fehlanzeige: Irina Shayk mag es offenbar frostig.
Schneeanzug Fehlanzeige: Irina Shayk mag es offenbar frostig. © Instagram/irinashayk

Ein paar Tage Skiurlaub gönnt sich aktuell Irina Shayk in ihrer russischen Heimat. Dabei lässt es sich Cristiano Ronaldos Ex nicht nehmen, nur im knappen Badeanzug bekleidet in den Tiefschnee zu hüpfen.

Irina Shayk (29) scheint sich im Schnee pudelwohl zu fühlen, wie sie derzeit auf Instagram mit einem kleinen Clip unter Beweis stellt. "Russland + Schnee = spaßiges Wochenende", kommentiert sie ihren frostigen Ausflug. In dem wenige Sekunden andauernden Video hüpft das Unterwäschemodel nur mit einem petrolfarbenen Badeanzug bekleidet von einem Stein in den knietiefen Schnee. Ein Kälteempfinden scheint die brünette Schönheit offenbar nicht zu haben. Auf Facebook teilt sie dann noch eine weitere Urlaubserinnerung.

"Ich habe so viel Spaß beim Skifahren mit Inga Rubenstein und unserem neuen Freund", schreibt Irina Shayk neben einen sonnigen Schnappschuss auf ihrer Facebook-Seite. Während die Russin sich auf der rechten Seite an ein flauschiges Maskottchen in Weiß schmiegt, steht auf der linken Seite ihre Freundin Inga Rubenstein und hält gut gelaunt ihren Daumen in die Höhe. Das weiße Pelztier könnte es schlimmer getroffen haben, als mit zwei Schönheiten an seiner Seite zu posieren - doch wo ist "The Rock"?

Mehrere Medien hatten nach der Trennung von Irina Shayk und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (30) berichtet, dass das Topmodel nun ihren "Hercules"-Co-Star und ehemaligen Wrestler Dwayne "The Rock" Johnson (42) daten würde. Er wurde allerdings nicht in Russland gesichtet. Stattdessen ist der Muskelprotz aktuell damit beschäftigt seinen neuen Film "San Andreas" zu promoten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel