vergrößernverkleinern
Farbenfrohes Hobby: Jermaine Jones vor seinem Kunstwerk.
Farbenfrohes Hobby: Jermaine Jones vor seinem Kunstwerk. © Instagram/jermainejunior

Für Kreativität ist Jermaine Jones nicht gerade bekannt. Auf dem Platz glänzt der US-Amerikaner eher durch Grobheit. Doch offenbar hat Jones die Liebe zur Malerei entdeckt.

Eines haben US-Kicker Jermaine Jones (33) und Künstlerlegende Jackson Pollock gemeinsam: Beide haben sich zu Lebzeiten offenbar dem abstrakten Expressionismus verschrieben. Zumindest vermittelt der jüngste Post des gebürtigen Frankfurters auf Instagram diesen Eindruck. Das Mittelfeld-Ass von New England Revolution steht mit einer beklecksten Lederjacke vor einer bunt bemalten Leinwand.

Offensichtlich hat er die Malerei für sich entdeckt und weiß nicht nur, wie man gekonnt mit einem Ball umgeht, sondern auch mit Pinsel, Spachtel und Farben. "Meine Leidenschaft", schreibt Jermaine Jones zu dem Schnappschuss, der ihn in einer Rückansicht zeigt. Sorgfältig hat er das Zimmer, in dem er kreativ geworden ist, mit Folie abgeklebt, damit auch ja kein Spritzer auf Boden oder Möbel gelangt. Und seine Fans? Die sind begeistert von der Kunst.

Vielleicht aber widmet er sich auch als Ablenkungsmanöver der Malerei. Seit er bei der Elf der New England Revolution unter Vertrag ist, sieht er seine Liebsten nicht mehr allzu oft. Während er die meiste Zeit in der Saison in der Nähe von Boston verweilt, leben seine Frau und die fünf Kinder der Familie an der Westküste in Los Angeles.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel