vergrößernverkleinern
Larry Johnson ist offenbar pleite.
Larry Johnson ist offenbar pleite. © Getty Images

Im Draft 1991 wurde Larry Johnson an erster Position gezogen, doch die glanzvollen Zeiten sind schon lange vorbei. Dem ehemalige Rookie des Jahres ist angeblich das Geld ausgegangen und gleich mehrere Frauen bleiben offenbar auf ihren Unterhaltsforderungen sitzen.

Der 46-jährige Larry Johnson kann auf eine bemerkenswerte NBA-Karriere bei den Charlotte Hornets und den New York Knicks zurückblicken. Zwar gelang dem ehemaligen "No. 1 Pick" nicht der ganz große Wurf, doch in seinen zehn NBA-Jahren hinterließ der US-Boy definitiv seine Fußspuren in der besten Basketballliga der Welt. Ähnlich "erfolgreich" war der Sportstar zeit seines Lebens in Sachen Frauen - fünf Kinder von vier verschiedenen Müttern sprechen für sich.

Nur mit dem Geld scheint Larry Johnson so seine Probleme gehabt zu haben. Wie "TMZ Sports" berichtet, schuldet er Letzteren angeblich insgesamt 120.000 Dollar an Unterhaltszahlungen. Eine stolze Summe für einen ehemaligen NBA-Spieler. Insgesamt soll er Schulden von über 300.000 Dollar und daher dem Bericht nach kürzlich in Kalifornien Insolvenz angemeldet haben.

Auf Nachfrage des Internetportals wollte sich Larry Johnson zu den Vorwürfen allerdings nicht äußern. Eines scheint jedoch festzustehen: Seinem alten Spitznamen "Grandmama" macht er mit der fehlenden Unterstützung seiner Kinder keine Ehre, sollten die Zahlungen denn tatsächlich ausstehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel