vergrößernverkleinern
Lionel Messi bekam von den Wizards ein eigenes Trikot geschenkt.
Lionel Messi bekam von den Wizards ein eigenes Trikot geschenkt. © Instagram/leomessi/Twitter/WashWizards

Im Fußball gehört Vizeweltmeister Argentinien zu den ganz Großen. Umgeben von riesigen NBA-Stars wirken Lionel Messi und Co. jedoch etwas verloren. Spaß hatte die argentinische Nationalmannschaft beim Spiel der Wizards gegen die Pacers dennoch.

Angeführt von ihrem verletzten Kapitän Lionel Messi (27) hat die Albiceleste das Basketballspiel der Washington Wizards gegen die Indiana Pacers besucht (101:103). In blauen Trainingsanzügen betraten die Kicker das Verizon Center in Washington, wo sie vom gastgebenden Franchise eigene Trikots geschenkt bekamen.

"Der einzig wahre Lionel Messi ist heute unser Ehrengast", twitterten die Wizards ehrfürchtig zu einem Foto des Stars. Nüchterner hielt es der Zauberfuß selbst: "Basketball gucken", schrieb er auf Instagram kurz und knapp.

Ob Messi den Basketballriesen aus der Hauptstadt aber verraten hat, dass er es wohl eher mit den Gästen aus Indiana hielt? Die haben mit Luis Scola (34) einen Landsmann des Barca-Stars in ihren Reihen. Der 36 Zentimeter größere Forward nahm sich nach dem Sieg entsprechend noch Zeit für Messi und Co. und bedankte sich für die Unterstützung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel