vergrößernverkleinern
Manny Pacquiao hat von seinem Lieblingsrestaurant ein lukratives Angebot erhalten.
Manny Pacquiao hat von seinem Lieblingsrestaurant ein lukratives Angebot erhalten. © Getty Images

Über Geld muss sich Manny Pacquiao nach seinem Megafight gegen Floyd Mayweather Jr. wohl so schnell keine Gedanken mehr machen, die Gage ist fürstlich. Doch bei einem Sieg winkt ihm sogar noch mehr: eine kulinarische Prämie nämlich.

Auf das Duell hat die Boxwelt lange gewartet: Am 2. Mai treten Manny Pacquiao (36) und Floyd Mayweather Jr. (38) endlich zum ersten Mal gegeneinander in den Ring - und für die beiden Superstars dürfte sich das durchaus lohnen: Während der philippinische Modellathlet laut Expertenschätzungen 80 Millionen Dollar erhalten soll, kassiert der US-Boy angeblich sogar 120 Millionen Dollar. Doch damit nicht genug, neben der Kohle flatterte bei Pacquiao nun noch ein weiteres lukratives Angebot ins Haus.

Kostenfreies Essen bis zu seinem Lebensende hat die philippinische Restaurantkette "Gerry's Grill" laut "TMZ Sports" dem Nationalhelden zugesichert, wenn Manny Pacquiao den Kampf gegen Floyd Mayweather Jr. für sich entscheiden kann. Das Angebot könne er so oft am Tag nutzen, wie er wolle, jeden Tag in der Woche. Wenn das mal keine Extraportion Motivation für den asiatischen Sportler bedeutet.

Eine kleine Einschränkung hätte der Deal dem Bericht zufolge allerdings: Das Angebot gilt nur für den Superstar selbst, nicht für seine Entourage. Der Weltmeister in sieben Gewichtsklassen geht schließlich gerne mit Familie und Freunden zusammen essen, da kommen schnell mehr als 50 Personen zusammen. Doch bei seiner Millionengage wird Manny Pacquiao seine Crew wohl sicher ab und zu einladen können.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel