vergrößernverkleinern
Pierre-Emerick Aubameyang und Barber Gé pflegen bereits seit Jahren eine kreative Zusammenarbeit.
Pierre-Emerick Aubameyang und Barber Gé pflegen bereits seit Jahren eine kreative Zusammenarbeit. © Instagram/aubameyangpe

Lang ist es her: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang hat seinem Friseur mal wieder einen Besuch abgestattet und sich einen neuen Schnitt verpassen lassen. Eine Frisur der Zukunft, wie sein Coiffeur verspricht.

Normalerweise wechselt Pierre-Emerick Aubameyang (25) seine Frisur fast wöchentlich. Der exzentrische Star wartet immer wieder mit außergewöhnlichen Haarkreationen auf. Sein letzter Besuch bei Promi-Figaro Gérald Lerandy, genannt Barber Gé, lag jedoch schon einige Wochen zurück. "Es war mal wieder Zeit für einen Haarschnitt", erkannte der Gabuner die Zeichen der Zeit und düste zum Künstler seines Vertrauens.

Zum Irokesenschnitt mit blonden Spitzen gab es dieses Mal an der Seite einen aufwendig verzierten Stern. Damit scheint der 25-Jährige - zumindest was das Styling angeht - schon einmal mit der Vorbereitung auf das Champions-League-Duell in zwei Wochen gegen Juventus Turin zu beginnen. Bereits in der Vergangenheit ließ sich "Auba" vor Europapokal-Krachern Sterne in die Frisur rasieren.

Vielleicht ist der Angreifer mit seinem neuen Schnitt nicht nur ein teaminterner Glücksbringer, sondern auch Trendsetter. Auf seiner Instagram-Seite beschreibt Barber Gé seine haarigen Kunstwerke als Frisuren der Zukunft - er färbte Pierre-Emerick Aubameyang schon das Batman-Logo und die Konturen des afrikanischen Kontinents in die Haare.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel