vergrößernverkleinern
Gute Stimmung in der ersten Reihe: Tom Hanks scheint sich prächtig zu amüsieren.
Gute Stimmung in der ersten Reihe: Tom Hanks scheint sich prächtig zu amüsieren. © Getty Images

So ein NBA-Spiel ist ein schöner Anlass alte Freunde zu treffen. Das dachte sich offenbar auch Tom Hanks: Der Hollywoodstar saß gemeinsam mit Kevin Bacon und Ed Burns bei den Knicks in der ersten Reihe.

Erst noch freundlich die Hand geschüttelt und dann endete die Begrüßungszeremonie von Tom Hanks (58) und Kevin Bacon (56) doch in einer Umarmung - Ed Burns (47) betrachtete sich das Spektakel aus dem Hintergrund. Man merkt schnell, dass das Hollywood-Trio alte Kumpels sind und beim Ausflug in den Madison Square Garden mächtig Spaß hatte.

Ob die Stars allerdings Fans der Knicks sind, oder es doch mehr mit den Kings halten, ist nicht überliefert. Die heimischen "Knickerbocker" mussten in jeden Fall eine deftige Niederlage einstecken, doch auf die gute Stimmung der Promis in der ersten Reihe hat der Spielverlauf scheinbar nicht geschlagen.

Gemeinsam mit Ed Burns spielte Tom Hanks im Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan", das 1998 in die Kinos kam. Mit seinem prominenten Kollegen Kevin Bacon hingegen stand das Urgestein der Filmbranche für "Apollo 13" vor der Kamera. Im Zuge des Kennenlernens haben die drei Schauspieler offenbar auch ihr gemeinsames Interesse für die NBA entdeckt, das sie anscheinend bis heute miteinander verbindet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel