vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo mit seiner Mutter Dolores Aveiro
Cristiano Ronaldo mit seiner Mutter Dolores Aveiro © Getty Images

55.000 Euro. Eine Menge Holz, wie man so schön sagt. Nicht unbedingt zwar in der Familie von Cristiano Ronaldo, aber doch zu viel Geld, um damit ein Flugzeug zu benutzen.

Dolores Aveiro, Ronaldos Mutter wurde am Flughafen Madrids von der Guardia Civil gestoppt, als sie auf ihren Flieger Richtung Portugal wartete. Das berichtet die spanische Zeitung El Mundo. Sie konnte den Wächtern nicht erklären, warum sie 55.000 Euro mit sich trage.

Das Geld wird von den Beamten einbehalten, bis Aveiro eine Strafe zahlt und die korrekten Unterlagen ausfüllt.

Die spanischen Regeln, die Geldwäsche verhindern sollen, besagen, dass Reisende maximal 10.000 Euro aus Spanien herausbringen dürfen, ohne einen Transfer anzumelden.

Ronaldos Mutter muss nun etwa 600 Euro zahlen, um das Geld zurück zu bekommen. Notfalls springt ihr Sohn ein. Ronaldo verdient etwa 350.000 Euro in der Woche.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel