vergrößernverkleinern
Lewis Hamilton geht beim Monaco-GP auf Tuchfühlung zu Model Gigi Hadid © Imago

München - Für Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gibt es nichts Schöneres als Sex. Der modebewusste Glamour-Boy verrät auch, wo er am liebsten seinen Spaß hat.

Lewis Hamilton fühlt sich nicht nur in seinem schnellen Formel-1-Mercedes wohl.

Der Champion gibt auch abseits der Rennstrecke Gas und genießt sein Singleleben in vollen Zügen.

Im Playboy-Interview sprach er offen über seine größte Leidenschaft. "An guten Sex kommt einfach nichts ran", sagte der aktuelle Weltmeister, und präzisierte: "Das Beste ist wohl guter Sex in einem guten Auto."

Hamilton und die Schönen

Seit seiner Trennung von Pop-Sternchen Nicole Scherzinger im Februar lässt sich der 30-Jährige Brite auffallend häufig auch bei Formel-1-Rennen zusammen mit attraktiven Schönheiten sehen.

Beim Glamour-GP in Monaco war es noch das 20 Jahre alte Playmate Gigi Hadid, in Montreal sah man Hadids Freundin Kendall Jenner (19) an seiner Seite. Bei so viel Auswahl mag sich Hamilton wohl noch nicht festlegen. Äußerungen zu einzelnen Liebschaften verkneift er sich.

Dafür spricht er ausführlich über eine weitere Leidenschaft: die Mode. "Sie ist definitiv ein Spiegel meines Inneren. Kleidung und Stil können viel über den Charakter verraten. Sie können laut, leise, elegant, smart, cool sein und verschiedene Gefühle widerspiegeln."

Auch diese Leidenschaft trägt er öffentlich zur Schau, beschäftigt an manchen Rennwochenenden sogar eine eigene Stylistin, die seine Haare stylt und ihm Klamotten-Tipps gibt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel