vergrößernverkleinern
Germany Team Celebrates After Winning The 2014 FIFA World Cup
2014 feierte Bastian Schweinsteiger mit seiner damaligen Freundin Sarah Brandner den Gewinn der Weltmeisterschaft © Getty Images

Mit Bastian Schweinsteigers Wechsel zu Manchester United wird er natürlich auch für die englischen Boulevardmedien interessant. Seine Freundinnen stehen dabei im Mittelpunkt.

Der "Freund des Paares", manchmal auch der "enge Freund des Paares" ist ein beliebtes Werkzeug der Klatsch-Medien.

Meistens wird dieser anonyme Freund genau dann zitiert, wenn eine mutige Behauptung vermeintlicher Bestätigung bedarf.

Der Freund, er suggeriert nämlich, dass der Autor einer Geschichte sich nicht etwa einfach an seinem Schreibtisch Dinge zusammenreimt, sondern ganz nah dran ist an den Menschen.

"Bizarres Liebes-Dreieck"

Die Menschen sind in diesem konkreten Fall Bastian Schweinsteiger, seine derzeitige Freundin Ana Ivanovic und seine frühere Freundin Sarah Brandner.

Von einem "bizarren Liebes-Dreieck" berichtet die englische Boulevardzeitung "The Sun" nun, nennt Schweinsteiger einen "Party-Süchtigen", und ein "Schwein, was Frauen betrifft."

Aegon Classic - Day One
Bastian Schweinsteiger steht mit Ana Ivanovic auf dem Tennisplatz © Getty Images

Denn Schweinsteiger und Brandner, hier kommt eben der genannte Freund und mit einer ziemlich exklusiven Meinung ins Spiel, wären 2014 schon so gut wie verheiratet gewesen - als Manchesters neuer Mittelfeld-Chef Sarah sitzen ließ.

Und mit Ivanovic händchenhaltenderweise gesehen wurde. Aber wieder zu Brandner zurückkehrte. Um sie wiederum sitzen zu lassen.

"Man wusste gar nicht, mit wem er nun zusammen war", sagt der Freund.

Der Name auf dem Schuh verschwindet

So arbeitet sich die Sun weiter durch mehr oder weniger gut belegte Episoden aus Schweinsteigers Privatleben - die Fotos, auf denen er Sarahs Vornamen auf seinem Arbeitsschuh geschwärzt hat, gibt es tatsächlich.

Bastian Schweinsteiger von Manchester United
Bastian Schweinsteiger trägt bei Manchester United die Nummer 23 © Getty Images

Der Freund weiß das einzuordnen: "Sarah verstand nicht, wie Bastian die Trennung so öffentlich machen konnte."

Natürlich kennt die "Sun" auch die Geschichte, als Schweinsteiger einmal "seiner Cousine" eine private Führung an der Säbener Straße gab, sie behauptet sogar zu wissen, mit wem und wann er sein erstes Mal erlebte.

Merkel muss Schweinsteiger bremsen

Die Geschichte schließt mit "Deutschlands fußballverückter Kanzlerin Angela Merkel", die den aufständischen Schweinsteiger 2008 persönlich mit dringlichen Worten zur Raison brachte.

Da war der anonyme Freund dann allerdings nicht dabei.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel