vergrößernverkleinern
Der 17-jährige Shanta aus Dänemark will unbedingt so sein wie sein großes Vorbild Cristiano Ronaldo © twitter@ShantaRonaldo

Der 17-jährige Shanta aus Dänemark kopiert Superstar Cristiano Ronaldo so extrem wie kein Zweiter und gibt dafür Unsummen aus. Ein SPORT1-Kurzporträt über den Teenager.

Millionen Fußballfans auf der ganzen Welt wollen so sein wie Cristiano Ronaldo:

Sie imitieren die Tricks des Superstars von Real Madrid, kicken im Trikot von CR7, tragen die gleichen Schuhe - und nicht zuletzt werden auch Ronaldos Frisuren kopiert.

Ein junger Däne toppt nun aber Alles, um genauso zu sein wie sein großes Vorbild.: Der 17-jährige Shanta aus Odense, der den Ausnahmestürmer allein in diesem Jahr bereits fünfmal in Madrid besucht hat, ziert sich nicht bloß mit dem eigens gewählten Nachnamen Ronaldo.

Shanta hat auch Unsummen ausgegegen, um eine optisches Ebenbild des Portugiesen zu sein – kosmetische Eingriffe dem Vernehmen nach inklusive.

"Meine Leidenschaft für Cristiano ist enorm", sagt der Teenager gegenüber dem englischen Mirror. "Ich habe keine Ahnung, aber um ihn nachzuahmen, das muss definitiv schon in die Tausende gehen."

Und warum das Alles? "Ich möchte eben ein Leben führen wie er  - reich, berühmt und lebensfroh", sagt Shanta, dessen Leidenschaft 2009 begann, als Ronaldo die Premier League und Manchester United verließ.

Seither trifft er Ronaldo eigenen Angaben zufolge regelmäßig in Madrid.

"Auch all meine Freunde und meine Familie sagen inzwischen Cristiano Ronaldo zu mir", verrät Shanta. "Manche denken zwar, ich sei verrückt, aber ich bin nun einmal so wie ich bin."

Neueste Neuigkeit über den Superfan: Shanta präsentiert such auf seinem twitter-Account mit einem protzigen Mercedes - Ähnlichkeiten mit dem neuen Auto seines Vorbilds sind rein bewusst. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel