vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen New Car Handover
Bastian Schweinsteiger nimmt den Strafzettel gelassen © Getty Images

Nach einem Treffen mit Ex-Kollege Hargreaves entdeckt Schweinsteiger ein Knöllchen an seinem Wagen. Fast gleichzeitig ereilt das gleiche Schicksal einem weiteren Ex-Bayern.

Ok, dass Bastian Schweinsteiger nach seinem Wechsel zu Manchester United auf die Insel mit dem dort herrschenden Linksverkehr vielleicht noch seine Problemchen haben könnte, sei ihm zugestanden.

Das Parken allerdings läuft in England genauso wie in Deutschland ab. Es gibt Parkverbote und mitunter muss man für einen Platz ein Ticket ziehen.

Das sollte Schweinsteiger wissen, und trotzdem hat er ein Knöllchen bekommen. Die Strafe bekam er laut der Daily Mail aufgebrummt, während er in einem Hotel mit Ex-Bayernspieler Owen Hargreaves zu Mittag aß. Als er zu seinem Range Rover zurückkehrte, bemerkte er den Strafzettel.

Schweinsteiger nahm es jedoch locker und schrieb fleißig Autogramme.

Das Skurille an der Sache: Kurz nachdem Schweinsteiger sein Knöllchen bemerkt hatte, kam auch Martin Demichelis  - auch ein ehemaliger Bayern-Spieler und aktuell bei Manchester City - aus besagtem Hotel und entdeckte ebenfalls ein Strafzettel an der Windschutzscheibe seines Autos.

Ob Demichelis ebenfalls an der mittäglichen Runde teilnahm, ist aber ungewiss.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel