vergrößernverkleinern
Donis Avdijaj ist derzeit von Schalke 04 an Sturm Graz ausgeliehen
Donis Avdijaj ist derzeit von Schalke 04 an Sturm Graz ausgeliehen © Getty Images

S04-Youngster Donis Avdijaj - derzeit in Graz - wird gefragt, was er mit 15 Millionen Euro machen würde. Er hat genaue Vorstellungen - auch Pferde spielen darin eine Rolle.

Donis Avdijaj von Schalke 04, der derzeit an Sturm Graz ausgeliehen ist, hat ein bemerkenswertes Interview gegeben und ist damit zum Renner in den sozialen Medien geworden.

Der 19-Jährige nahm an einem "Wordrap" der Kleinen Zeitung in Österreich teil. Dabei wurden ihm die Anfänge von Sätzen vorgegeben, die Avdijaj dann komplettieren sollte.

So musste er etwa erklären, was er bei einem Gewinn von 15 Millionen Euro machen würde: "Ich würde mir ein Schwimmbad bauen und dann reinspringen und schwimmen. Und mir dann so rundherum Pferde kaufen, die mir dabei zugucken. Und wenn ich dann rausgehe aus dem Geld-Schwimmbad, auf so ein Pferd gehen und wegreiten", sagte Avdijaj.

Wenn er eine Frau wäre, würde das Schalke Talent "gucken, dass ich übertrieben geil bin. Und dann würde ich immer jedem Hoffnung machen, aber keinen an mich ran lassen."

Über seine Frisur sagte er: "Ich bin eher so der Lecker-Typ, ich leck die so nach hinten. Aber - keine Ahnung – mittlerweile lass ich die so locker-luftig. Das gefällt ein paar Leuten, die mich mögen, besser."

Programmatisch auch Avdijajs Antworten auf die Fragen, was er an sich selbst schätzt und was nicht. Was er an sich mag: "Dass ich geil bin und alle Menschen gleich sehe." Was er an sich nicht mag: "Dass ich geil bin. Und zu direkt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel