vergrößernverkleinern
Carlos Tevez sieht nach eine Trikotzupfer gegen seinen Sohn die Rote Karte
Carlos Tevez sieht nach eine Trikotzupfer gegen seinen Sohn die Rote Karte © twitter.com/carlitos3210

Carlos Tevez vergeht sich am Boca Juniors-Trikot seines Sohnes - und sieht die Rote Karte. Wie lange die Sperre andauern wird, ist noch ungewiss.

Rote Karte für Carlos Tevez.

Doch diesmal handelt es sich nicht um ein sportliches Vergehen auf dem Platz.

In einem Video ist Papa Tevez zu sehen, wie er verzweifelt versucht, seinem Sohn das Boca Juniors-Trikot auszuziehen. Doch der kleine Lito möchte das offensichtlich ganz und gar nicht.

In der herzerwärmenden Szene wehrt sich der Junge mit Händen und Füßen gegen seinen Vater, sodass sich Klein-Tevez gezwungen sieht, die Notbremse zu ziehen.

Klares Trikotvergehen. Und dafür gibts nach der Regelauslegung von Tevez Junior folgerichtig die Rote Karte.

Wie lange die Sperre andauern wird, ist noch ungewiss und liegt im Ermessen von Lito Junior.

Papa Tevez nimmt die Sache mit Humor. Versucht auf Twitter die Wogen zu glätten. "Er verteidigt immer sein Shirt, ich liebe meinen Sohn", schreibt der 31-Jährige.

Tevez war vor der Saison von Juventus Turin zu seinem Jugendverein Boca Juniors zurückgekehrt.

Der Agentinier begann dort seine Karriere und machte zwischenzeitlich Station in Europa bei Manchester City, Manchester United und West Ham United.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel