vergrößernverkleinern
Seine Töchter Tamara Ecclestone (r.) und Petra Stunt organisierten für Bernie Ecclestone eine kuriose Geburtstagsfeier © Instagram/tamaraecclestoneofficial

Die Töchter von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone verlegen für ihren Vater mal eben die Schweiz nach London. Auch der Geburtstag des bald 85-Jährigen wird einfach mal verschoben.

Irre Fake-Geburtstagsparty für Bernie Ecclestone: Die Töchter des Formel-1-Bosses haben für ihren Vater mal eben die Schweiz nach London verlegt.

Obwohl Ecclestone erst am 28. Oktober 85 Jahre alt wird, organisierten Tamara Ecclestone und Petra Stunt schon jetzt die kuriose Feier und scheuten dafür keine Kosten und Mühen.

Kurzum wurde die luxuriöse Villa der Familie im Londoner Nobel-Stadtteil Kensington ins Schweizer Domizil von Ecclestone verwandelt.

Dafür wurde nicht nur die komplette Holzfassade kopiert, sondern auch Tannenbäume aufgestellt und das Bild mit Kunstschnee perfektioniert.

Mit der weißen Pracht hatte vor allem Enkelin Sophia ihren Spaß.

Weil Ecclestone zwischen den Formel-1-Rennen in den USA (23.10.) und Mexiko (30.10.) keine Zeit zum Feiern hat, bekam er seine Geburtstagstorte eben schon jetzt - im perfekt künstlichen Ambiente einer Berghütte direkt in London.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel