vergrößernverkleinern
Ronda Rousey war in "Furious 7" an der Seite von Vin Diesel zu sehen
Ronda Rousey war in "Furious 7" an der Seite von Vin Diesel zu sehen © Getty Images

Der Sprößling des Hollywood-Stars soll von der ungeschlagenen UFC-Meisterin die Kunst der Selbstverteidigung lernen - und macht anscheinend schnell Fortschritte.

Hollywood-Star Vin Diesel legt großen Wert darauf, dass seine siebenjährige Tochter lernt, sich selbst zu verteidigen.

Deshalb hat der 48-Jährige keine geringere als UFC-Champion Ronda Rousey beauftragt, der kleinen Hania Riley Judo beizubringen.

Vin Diesel
Vin Diesel © Getty Images

"Mir tut jetzt schon jeder leid, der später mal mit meiner Tochter ausgehen will. Das würde ich nicht einmal meinem schlimmsten Feind wünschen, weil ich einfach diese Sorte Vater bin", sagte Diesel im Interview mit WENN und schob nach: "Ich denke schon daran, seit dem Tag, an dem ich die Nabelschnur durchgeschnitten habe. Deshalb habe ich mich auch frühzeitig entschieden, dass ich alles tun werde, was in meiner Macht steht, damit sie sich mal selbst helfen kann."

Dank Rousey, mit der er seit den gemeinsamen Dreharbeiten zum Film "Furios 7" befreundet ist, habe seine Tochter mittlerweile bereits den orangenen Gürtel.

"Ich erschaffe ein Biest und ich will, dass sie mal in der Lage ist zu sagen: Nein heißt nein!", so Diesel weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel