vergrößernverkleinern
Thomas Müller (l.) nahm den Preis an der Säbener Straße entgegen
Thomas Müller (l.) nahm den Preis an der Säbener Straße entgegen © Querdenker-Club

Weltmeister Thomas Müller wird der Querdenker-Ehrenpreis 2015 verliehen. Der Star des FC Bayern zeigt sich auch bei der Übergabe der Trophäe gewohnt humorvoll.

Auszeichnung für Thomas Mülller: Der Bayern-Star hat den Querdenker-Ehrenpreis 2015 erhalten.

Der Querdenker-Club, der den Preis vergibt, begründete seine Entscheidung damit, dass Müller seiner bayerischen Bodenständigkeit stets treu bleibe.

Müller erhalte den Preis für sein couragiertes Auftreten, sein Charisma und seine intelligente Kommunikation im deutschen und den internationalen Fußball.

"Er ist eine Herausforderung für die Medien, hat den Mut anders zu sein und gegen den Strom zu schwimmen. Genau deswegen ist er äußerst erfolgreich", erklärte Otmar Ehrl, Vorsitzender der Jury und Gründer des Querdenker-Clubs mit inzwischen über 350.000 Mitgliedern.

Müller gab sich gewohnt humorvoll, als er den Preis am Bayern-Trainingsgelände an der Säbener Straße entgegennahm.

"Eigentlich wäre ich ein ganz langweiliger Interview-Partner geworden, aber wir haben uns dann eine Strategie überlegt: Wie können wir besonders werden?", witzelte der 26-Jährige: "Und vor allem mein Management und ich haben uns dann überlegt: Wir sagen der Presse einfach mal die Wahrheit. Und dann schauen wir mal, wie sie damit umgeht. Bis jetzt funktioniert es wunderbar."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel