vergrößernverkleinern
US-Schwimmer auf dem Förderband
Mitglieder des US-Schwimmteams produzierten ein kurioses Video am Flughafen © facebook.com/kelsi.worrell

Während langer Wartezeiten am Flughafen kann man schon mal auf verrückte Ideen kommen.

Mitglieder des US-Schwimmteams hatten auf dem Raleigh-Durham International Airport in North Carolina einen besonders kuriosen Einfall.

In den Mittelpunkt ihres Interesses gerieten die Förderbänder, die die Athleten kurzerhand als Schwimmstrecken umfunktionierten.

US-Schwimmerin Kelsi Worrell hielt das Spektakel der kraulenden oder rudernden Kollegen auf Video fest und veröffentlichte den witzigen Clip auf ihrer Facebookseite.

Neben den diversen Schwimmstilen präsentieren die Sportler zum Abschluss eine besondere Choreographie, die an ein menschliches Fahrrad erinnert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel