vergrößernverkleinern
David Beckham besucht mit seinen Kindern nicht nur Fußballspiele
David Beckham besucht mit seinen Kindern nicht nur Fußballspiele © Getty Images

David Beckham hat sich geoutet - als großer Fan des Rugbysports. Der ehemalige englische Nationalspieler genieße die Atmosphäre mehr als in englischen Fußballstadien.

David Beckham geht offensichtlich gerne fremd - mit einer anderen Sportart. "Ich liebe Rugby", sagte der frühere Freistoßspezialist der englischen TV-Zeitschrift Radio Times:

 "Ich gehe lieber zum Rugby als zum Fußball." Eine plausible Begründung hat der dreifache Familienvater aber auch parat: "Die Menschen sitzen dort ohne Bosheit zusammen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel