vergrößernverkleinern
175.000 Lichter schmücken das Haus des Sehawks-Fans © Twitter.com@SBNation

Ein Fan der NFL-Clubs aus Seattle hat in 400 Stunden sein Haus mit 175.000 Lichtern geschmückt - Logo inklusive. Die Nachbarn sind geblendet von soviel Kreativität.

Diese Fan-Liebe ist im wahrsten Sinne des Wortes erleuchtend. Nicht nur für den Fan selber, sondern auch für die Bewohner benachbarter Häuser.

Das Herz von Anthony Mish schlägt für die Seattle Seahawks. So sehr, dass er seiner Verehrung für das NFL Team auf ganz besondere Weise Ausdruck verleihen wollte.

Die Lichter blinken im Takt

Offenbar hat Mish um Weihnachten herum nicht besonders viel zu tun, schließlich hatte er genug Zeit, sage und schreibe 175.000 Lichter an seinem Haus anzubringen, die eine einzige Hommage an den Football sind. Über dem Kunstwerk, das in 400 Stunden Arbeit entstanden ist, schwebt, wie sollte es anders sein, das Logo seines Vereins. Aber nicht nur an die Beleuchtung hat der Hardcore-Fan gedacht, sondern auch an die passende musikalische Untermalung. Die Lichter sind also nicht einfach nur an, sondern blinken auch noch im Takt einer Weihnachtsmelodie.

Das Geld für XXL- Weihnachtsdekoration beschaffte sich Mish über eine Fundraising-Seite. Über 30.000 US-Dollar bekam er für seine verrückte Aktion zusammen. Nicht unwahrscheinlich, dass er noch einmal um Spenden bitten muss, wenn die Stromrechnung kommt.

Beamte der Stadt mahnen

Während nun zahlreiche Schaulustige zu Mishs Haus pilgern, um nicht nur das Haus, sondern auch Mish selber zu sehen, kommen andere Anwohner in dessen Straße nicht so recht in Weihnachtsstimmung und beschwerten sich darüber. Beamte der Stadt mussten dem glühenden Fan mit dem Händchen für Elektrizität nun nahelegen, seine Licht- und Soundshow auf ein erträgliches Maß zu reduzieren.

Hoffentlich mag der Weihnachtsmann die Seahawks auch so gern, sonst wird er um diesen Schornstein wohl eher einen Bogen machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel