vergrößernverkleinern
US-Präsident Barack Obama liebt Basketball
US-Präsident Barack Obama liebt Basketball © Getty Images

US-Präsident Barack Obama liebt Basketball. Bei einer Petition wollen Fans den mächtigsten Mann der Welt dazu animieren, 2017 beim NBA All-Star Celebrity Game anzutreten.

Dass US-Präsident Barack Obama leidenschaftlicher Basketballfan und –spieler ist, ist bekannt.

Er ließ gleich nach seinem Amtsantritt den Tennisplatz des Weißen Hauses zum Basketballcourt umbauen, schaute schon bei Spielen der Chicago Bulls vorbei und tippt jedes Jahr die Playoffs der College-Meisterschaften.

Da der mächtigste Mann der Welt 2017 aus dem Amt scheidet und dann mehr Zeit hat, hatte Journalist Tom Ziller von SB Nation eine Idee: Er startete eine Online-Petition, um Obama davon zu überzeugen, beim NBA All-Star Celebrity Game zu spielen.

Dabei treten jedes Jahr am All-Star-Wochenende Prominente wie Ex-NBA-Profis, Schauspieler oder Musiker an.

Auch Politiker ließen sich schon blicken: Bester Scorer war bisher Bildungsminister Arne Duncan, der einmal sogar 20 Punkte erzielte.

Er trat schon vier Mal bei dem Spiel an und wurde 2014 zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt.

Die Petition, um Obama zu animieren, hat ein Ziel von 100.000 Stimmen. Bisher gaben allerdings lediglich 928 Bürger ihre Stimme ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel