vergrößernverkleinern
BOX-US-POL-WILDER-SZPILKA-TYSON-LEWIS
Mike Tyson wurde 1986 mit 20 Jahren der historisch jüngste Weltmeister im Schwergewicht © Getty Images

Der Ex--Boxer kann sich gut in die Lage des gefallenen UFC-Stars hineinversetzen und rät ihr, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Rousey müsse das Geschäft verstehen.

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Mike Tyson hat Mixed-Martial-Arts-Star Ronda Rousey Tipps gegeben, wie man mit Niederlagen umgeht.

Im November hatte Rousey überraschend gegen Holly Holm bei einem UFC-Kampf durch K.o. verloren und war danach weitestgehend aus der Öffentlichkeit verschwunden. Auch Tyson musste nach einer Niederlage gegen Buster Douglas einen schweren Rückschlag verdauen, der das Ende seiner Unbesiegbarkeit bedeutete.

"Sie muss verstehen, dass wir im "Schmerz-Geschäft" sind", erklärte Tyson bei Conan. "Mir ist es egal, ob du der König des Schmerz-Geschäfts bist. Wir sind in einer Branche, in der du auch verletzt wirst. Sie muss nur wieder gesehen werden, aus dem Haus kommen. Sie ist nur ein Mensch. Sie hat nur Pech, dass sie als Goliath gesehen wird."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel