Video

Der 47-Jährige ist Feuer und Flamme für die kleine Romy. Dabei hatte der ehemalige Nationalspieler seine Kinder eigentlich gebeten, mit dem Nachwuchs noch etwas zu warten.

Mario Basler ist am Wochenende zum ersten Mal Großvater geworden - dabei hatte der ehemalige Nationalspieler seine drei Kinder ausdrücklich gebeten, mit dem Nachwuchs noch ein paar Jahre zu warten.

"Eigentlich hatte ich meinen Kindern verboten, mich zum Opa zu machen, bevor ich 50 bin - aber die halten sich langsam ja auch nicht mehr an alles, was man ihnen sagt", meinte der 47-Jährige im Bitburger Fantalk auf SPORT1.

Die Geburt von Enkelin Romy, Tochter seines ältesten Sohns Marcel, stimmte den Europameister von 1996 allerdings schnell wieder milde.

Für ihn als frischgebackenen Opa sei es "ein schönes Gefühl, so ein Würmchen auf dem Arm zu halten, das macht schon stolz", sagte er.

Basler arbeitet momentan als Berater für den Fünftligisten Lok Leipzig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel