vergrößernverkleinern
Diese vier jungen Herren sangen Tennisprofi Andy Murray ein Lied
Diese vier jungen Herren sangen Tennisprofi Andy Murray ein Lied © Twitter / @AustralianOpen

Tennisprofi Andy Murray erhält während seiner Erstrunden-Partie bei den Australian Open musikalische Unterstützung von der Tribüne - und stürmt anschließend zum Sieg.

Über Unterstützung der besonderen Art durfte sich Tennisprofi Andy Murray während seiner Auftaktpartie bei den Australian Open in Melbourne freuen.

Als der Schotte beim Stand von 1:0 im ersten Satz zum Seitenwechsel schritt, hielten ihm vier Fans auf der Tribüne spontan ein Ständchen. Voller Inbrunst und in eigens angefertigte T-Shirts gekleidet, sangen sie den ehemaligen Nummer-1-Hit "Mambo No. 5" von Lou Bega.

Die Motivationsspritze schien ihren Liebling auf dem Court durchaus zu beflügeln. Immerhin gewann Murray das einseitige Match gegen den 18 Jahre jungen Alexander Zverev aus Hamburg klar mit 6:1, 6:2 und 6:3.

In der zweiten Runde bekommt es die aktuelle Nummer zwei der Welt mit dem Australier Sam Groth zu tun - dann vielleicht ja erneut mit musikalischer Unterstützung von den Rängen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel