vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-REALMADRID-TRAINING
Zinedine Zidane gewann mit Real 2002 die Champions League © Getty Images

Der Name Zinedine Zidane ist unweigerlich mit Real Madrid verbunden. In seiner Kindheit hielt es der Superstar aber ausgerechnet mit dem Erzrivalen FC Barcelona.

Mit Real Madrid hat Zinedine Zidane die Champions League gewonnen.

Er war Anführer einer Elf, die sich die "Galaktischen" nannte.

Seit kurzem leitet er die Geschicke des spanischen Topklubs als Trainer.

In seiner Kindheit war er Fan des FC Barcelona. Ausgerechnet des FC Barcelona, dem großen Konkurrenten der Königlichen.

In einem kürzlich aufgetauchten  Video erklärte der Franzose, dass er in seiner Jugend mit dem großen Erzrivalen Reals mitgefiebert habe: "Als Kind war ich Fan von Juventus in Italien und in Spanien von Barcelona."

Diese neue "Erkenntnis" könnte Zidanes Debüt vor 80.000 Fans im ausverkauften Estadio San Bernabeau gegen Deportivo La Coruna noch ein wenig schwerer machen. Denn auch aus sportlicher Sicht steht der neue Mann der Königlichen schon vor seinem ersten Spiel gleich unter Druck.

"Ich bin mir darüber im Klaren, dass ein Trainer Ergebnisse vorweisen muss. Deshalb bin ich auch sehr aufgeregt", sagte "Zizou" vor seiner Feuertaufe, die den 19. Spieltag der Primera Division überstrahlt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel