vergrößernverkleinern
Der erst elf Jahre alte  Harrison Bailey begeistert schon jetzt als Quarterback
Der erst elf Jahre alte Harrison Bailey begeistert schon jetzt als Quarterback © Twitter@HBailey_05

Er ist erst elf Jahre alt. Doch Harrison Bailey wirft die Pille schon wie ein ganz Großer. Die Universität Miami bietet schon jetzt ein Stipendium.

Hoffnungsvolle neue Talente sind im Profi-Sport heiß begehrt und Kunst besteht oft darin, sie vor allen anderen zu entdecken.

Auch im College Football werden die größten Talente oft schon lange vor dem Ende ihrer High School Laufbahn gelockt. So jung wie Harrison Bailey war aber noch keiner.

Der Quarterback besucht aktuell gerade einmal die achte Klasse und bekam nun mit 11 Jahren bereits ein Stipendium der Universität von Miami angeboten, die ihn für die Hurricanes, das dortige Football Team verpflichten wollen.

Beginn des Stipendiums: 2020

Für diese würde Bailey ab 2020 auflaufen. Sein Trainer wäre Mark Richt, der während der Jahre 1978 bis 1982 selbst Quarterback der Hurricanes war. Diese war es auch, der das erste Gespräch mit dem Jungen führte, in dem er auch betonte, dass es ein Scouting in diesem jungen Alter noch nicht gegeben hätte.

Allerdings glaube man an Bailey Talent und daran, dass er trotz dieser Ehre auf dem auf dem Boden der Tatsachen bleiben würde.

Das Angebot der Universität von Miami ist selbstverständlich nicht bindend. Sollten sich im Laufe der Jahre weitere Hochschulen für Harrison Bailey interessieren, steht es ihm frei, sich für diese zu entscheiden.

Miami darf aber immer für sich beanspruchen, Erster in der Reihe der Interessenten gewesen zu sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel