vergrößern verkleinern
Watford v Chelsea - Premier League
John Terry ist nicht nur auf dem Platz ein Vorbild © Getty Images

Als Chelseas Verteidiger John Terry am Unfallort vorbeikam, zögerte er nicht lange und half einem verunglücktem Mädchen. Die Neunjährige ist mittlerweile wieder gesund.

John Terry war auf dem Heimweg, als er an einem Unfall vorbeikam. Ein neunjähriges Mädchen war von einem Mini angefahren worden.

Der Verteidiger des FC Chelsea, der nach dieser Saison seine Karriere beenden wird, zögerte nicht lange, fuhr links ran, und kümmerte sich um das verunglückte Mädchen, das beim Unfall Kopfverletzungen davongetragen haben soll. So berichtet es die Sun.

Terry versuchte zu trösten

"Terry kam unmittelbar nachdem der Unfall passiert war, an. Der Notarzt war schon gerufen worden, aber John rief einige Leute an, die in der Nähe wohnen, weil er dachte, diese könnten dem Mädchen noch schneller helfen. Dann holte er eine Decke aus seinem Auto, legte sie über das Mädchen und versuchte, sie zu beruhigen", sagte ein Augenzeuge dem Blatt.

Terry blieb bis zum Eintreffen des Notarztes am Unfallort, das Mädchen wurde daraufhin ins Krankenhaus gefahren und ist mittlerweile vollständig genesen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel